Urlaubsvertretung für Ihre Mieze

Martin Wehn


Telefon 089 - 38 46 75 11
Mobil 0176 - 31 47 68 60

 

Auftrag Katzensitting.pdf (34,9 kB)

 

Vereinbarung zur Betreuung von Hauskatzen

Katzenhalter:

  1. Betreuungszeitraum
     
  2. Der Katzenfreund wird während der Dauer des Auftrags die Wohnung des Auftraggebers täglich aufsuchen und sich um die liebevolle Pflege der Katze(n) kümmern. Insbesondere wird er die Katze(n) füttern, frisches Wasser zur Verfügung stellen, bei Bedarf Medikamente verabreichen, die Katzentoilette reinigen, sowie mit den Katzen spielen, streicheln, mit der Katze reden usw. Die Dauer eines Besuchs beträgt jeweils ca. 30 Minuten.
  3. Der Katzenbesitzer stellt sicher, dass für die Dauer seiner Abwesenheit ausreichende Mengen an Futter, Medikamenten und Katzenstreu vorrätig sind. Sollte es notwendig werden, dass der Katzenfreund Katzenbedarf nachkaufen muss, so trägt die Kosten einschließlich des Zeitaufwands der Katzenbesitzer.
  4. Im Fall, dass eine Katze krank wird,  ist der Katzenfreund verpflichtet und berechtigt, einen Tierarzt einzuschalten. Der Katzenfreund wird den Katzenhalter hierüber unverzüglich per SMS oder E-Mail informieren und nach Möglichkeit weitere Anweisungen des Katzenbesitzers einholen.

    In dringenden Notfällen und wenn der behandelnde Tierarzt nicht erreichbar ist, wird der Katzenfreund einen anderen als den Haustierarzt aufsuchen oder gegebenenfalls eine Tierambulanz verständigen.

    Den Mehraufwand und entstehende Auslagen des Katzenfreundes trägt der Katzenhalter. Hierüber wird im Rahmen der Schlussrechnung abgerechnet. Siehe hierzu auch (Preisvereinbarung).
  5. Sollte im Betreuungszeitraum eine Katze verloren gehen bzw. vermisst werden, wird der Katzenfreund TASSO oder/und das Tierheim München verständigen.
     
  6. Der Katzenfreund haftet für den Verlust einer Katze bei grober Fahrlässigkeit und Verletzung seiner Sorgfaltspflicht.
    Der Katzenfreund haftet nicht für Schäden, die im Betreuungszeitraum durch die Katze(n) verursacht werden. Insoweit ist der Katzenfreund von jeglichen Ansprüchen, auch seitens Dritter, freizustellen.
    Der Katzenfreund versichert, ausreichenden Versicherungsschutz für durch ihn verursachte Schäden aufrecht zu erhalten und den Versicherungsschein auf Verlangen vorzulegen.
  7. Der Katzenfreund arbeitet persönlich und i. d. R. alleine. Er ist jedoch berechtigt, an maximal 2 Tagen pro Woche eine(n) Mitarbeiter(in) mit der Betreuung zu beauftragen. Im Falle, dass dies auf den Betreuungszeitraum zutrifft, wird der Katzenfreund dem Katzenhalter den Mitarbeiter namentlich bekannt geben und auf Verlangen dessen Personalausweis und/oder Sozialversicherungsausweis in Kopie vorlegen.
    Die Einhaltung der arbeitsrechtlichen Vorschriften (insbesondere ordnungsgemäße Anmeldung zur Sozialversicherung) wird versichert.
  8. Preisvereinbarung
     

    Vorgespräch / Kennenlerngespräch kostenlos
    Betreuung von 1-4 Katzen, 1 Besuch täglich 24,00 €
    Jede weitere Katze zusätzlich pro Besuch 2,00 €
    Schlüsselübergabe / Einweisung bzw. Schlüsselrückgabe kostenlos
    Anfahrt innerhalb Münchens kostenlos
    Stundenhonorar für Zusatzleistungen (z. B. Futterbesorgung, Tierarztbesuch) 24,00 €
    Verauslagte Kosten (z. B. Katzenfutter, Behandlungskosten beim Tierarzt, Taxifahrt dorthin) Abrechnung nach Beleg


    Die Bezahlung erfolgt wahlweise bar oder per Banküberweisung nach Rechnungsstellung.
    Alle Preise verstehen sich inklusive 19 % Mehrwertsteuer.

  9. Weitere Vereinbarungen
    Weitere Betreuungsaufträge können formlos schriftlich per E-Mail, SMS oder Whatsapp erteilt werden. Die in diesem Vertrag vereinbarten Konditionen gelten auch für alle Folgeaufträge.
    Sofern dem Katzenfreund Schlüssel dauerhaft übergeben werden, verpflichtet sich der Katzenfreund, diese sicher verschlossen und vor dem Zugriff durch Dritte geschützt zu verwahren.
    Die Anlage (Kundendatenblatt) ist wesentlicher Bestandteil dieses Vertrages.

Ort, Datum

Unterschrift Auftraggeber

Unterschrift Der Katzenfreund Martin Wehn